Pilates

Pilates ist ein intelligentes Körpertraining bei dem die tief liegenden kleinen Muskeln aktiviert und trainiert werden.
Im Mittelpunkt der Pilatesmethode steht die Kräftigung des Rumpfes, des Beckenbodens sowie der Bauch- und Rückenmuskulatur (= 'Päckchen' oder Zentrierung).

Dies beinhaltet neben der Körperkräftigung, die Mobilisation der gesamten Wirbelsäule, die Verbesserung der Beweglichkeit durch Dehnung und eine Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit durch aufmerksames Zuhören. Durch die bewusste Atemlenkung, die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die konkrete An- und Entspannung bestimmter Muskeln, kommt es zu einem Training mit hohem Entspannungsfaktor.

Für wen ist der Kurs gedacht?

Der Kurs richtet sich an gesunde Personen, die gelegentlich mit Rückenbeschwerden zu tun haben. Wer an ungeklärten akuten oder chronischen Beschwerden leidet, sollte zuerst den Rat seines Arztes einholen.

Die Kurse sind für Teilnehmer jeder Altersklasse geeignet.

Was wird gemacht?

Die Inhalte sind jeweils in 4 Sequenzen eingeteilt:

Informationsphase: Vorstellung der Pilatesmethode und der Pilatesprinzipien

Aufwärmphase: Mobilisation der Wirbelsäule
Hauptteil: Pilatesübungen der Basisstufe, Mittelstufe und Oberstufe
Ausklangphase: Lockerungs- und Wahrnehmungsübungen


Zum Üben zuhause werden Aktivübungen mitgegeben.

Preise

Die Kursgebühr beträgt 120 € für zehn Termine.
Der Kurs findet derzeit aus terminlichen Gründen in einem 'offenen Konzept' statt. Das heißt ein Ein- oder Ausstieg ist jederzeit möglich, aber die gesetzlichen Krankenkassen geben keinen Zuschuss, auch wenn Trainer und Konzept grundsätzlich nach § 20 SGB V zertifiziert sind.

Anmeldung erforderlich.